D


Fakten:

  • Kraftfahrzeuge, die zur Beförderung von mehr als 8 Personen außer dem Fahrzeugführer ausgelegt sind
  • mit Anhänger bis 750 kg z.G.²

Vorrausetzungen:

  • Unterlagen: Biometrisches Passbild, Sehtest, Ärztliches Zeugnis, Belastungsgutachten, Erste Hilfe Kurs, Geburtsurkunde
  • Mindestalter: 24 (18, bereits mit 18 Jahren begrenzt auf Fahrten im Linienverkehr bis 50 km, wenn der Bewerber eine Ausbildung in dem Ausbildungsberuf „Berufskraftfahrer/in“ oder „Fachkraft im Fahrbetrieb“ durchlaufen oder abgeschlossen hat. 20, wenn der/die Bewerber/in eine Ausbildung zum/r „Berufskraftfahrer/in“ oder „Fachkraft im Fahrbetrieb“ durchlaufen oder abgeschlossen hat. 21, bereits mit 21 Jahren, nach erfolgter Grundqualifikation nach § 4 Abs. 1 Nr. 1 BKrFQG (umfangreiche IHK-Prüfung in Theorie und Praxis) oder, begrenzt auf Fahrten im Linienverkehr bis 50 km, nach beschleunigter Grundqualifikation nach § 4 Abs. 2 BKrFQG 23, bereits mit 23 Jahren, nach beschleunigter Grundqualifikation Nach § 4 Abs. 2 BKrFQG.)
  • Vorbesitz: B

Ausbildung:

  • Theorieunterricht: ja
  • Praxisunterricht: ja
  • Praxisprüfung: ja
  • Theorieprüfung: ja
  • miterteilte Klassen: D1

Zusätzliches:

  • Bei gewerblicher Güter – oder Personenbeförderung ist in der Regel zusätzlich zum Führerschein der Nachweis einer
    Grundqualifikation im Sinne des BKrFQG erforderlich

²) z.G.: Zulässiges Gesamtgewicht/ -masse des Fahrzeugs.